Mosaikkunstwerk “Familie” von Siegfried Schade Dresden

Mosaikkunstwerk “Familie” von Siegfried Schade Dresden

1979 wurde das Wandbild „Familie“ am Wohnblock in der Elsterwerdaer Straße in Dresden eingeweiht.

Das Material ist eine hartgebrannte, glasierte Keramik mit den Maßen 4cm x 4cm. Insgesamt besteht das Bild aus 30 einzelnen Betonplatten zu jeweils ca. 9 Quadratmetern.

2004 begannen die Sicherungsmaßnahmen des Kunstwerkes.  Die abgebauten 30 Betonplatten samt Mosaik wurden geborgen und auf dem Gelände des Bauhofes in Brabschütz (Dresden) abgestellt.

Im Dezember 2017 begannen die Bergungsmaßnahmen des Mosaikkunstwerkes vor Ort in Brabschütz.

Das geborgene Mosaik befindet sich im Atelier und wird nun restauriert.